100 Kilo abnehmen – kinderleicht oder unerreichbar?

Hermann Szabo ist 35 Jahre alt und 194,5 Kilogramm schwer, als er beschließt seinem Gewicht den Kampf anzusagen und etwas gegen das Übergewicht zu tun. Um mit diesem Vorhaben nicht allein dazustehen und sich selbst immer wieder zu „pushen“, führt Hermann ein Online-Tagebuch über Methoden, Fortschritte und Erfolge.

Sport statt Diät

Bei seinem Versuch verzichtet Hermann bewusst auf Lebensmittel, die mit fettreduzierten Inhaltsstoffen werben. Sport ist das einzige Mittel zum Zweck. In einem Interview äußert Hermann sich dazu wie folgt:

Ich esse im Prinzip alles, was mir schmeckt und ich verzichte ganz bewusst auf diese ganzen fettfreien – oder  fettreduzierten Produkte. Ich denke, wenn man alles in normalen und bewussten Portionen zu sich nimmt, dann spielt es auch keine Rolle, ob es Zucker, Süßstoff oder ein Stevia Produkt ist usw.“ Dazu mehr auf der Webseite für die besten Fatburner auf dem Markt.

Erster Versuch beim „Projekt 100 Kilo“ bereits Ende 2010

Bereits am 14.11.2010 startete Hermann den ersten Versuch, binnen 365 Tagen 100 kg an Körpergewicht zu verlieren. Anfänglich auf einer Erfolgswelle reitend, konnte er binnen 12 Wochen bereits 32,3 kg abnehmen. Kurze Zeit später stagnierte der Erfolg jedoch zunehmend und verlief sogar rückläufig, was mit persönlichen Unbehagen zu tun hatte. Dennoch gelang es Hermann, nach exakt einem Jahr sein Körpergewicht um rund 20 kg zu reduzieren. Zwar war das gesetzte Ziel nicht erreicht, dennoch aber ein beachtlicher Erfolg.

Versuch Zwei

Hermann hat ein Kämpferherz und einen starken Willen. So ist es nicht verwunderlich, dass er Anfang 2012 einen weiteren Versuch wagte sein Projekt zum Ziel zu führen.

Nach einer winterlichen Pause von mehreren Monaten begann Hermann also das Zweite Jahr des Abnehmens – allerdings wieder mit einem Startgewicht von 194,5 kg. Während der vergangenen Wintermonate pausierte Hermann mit dem Training, weshalb die 20 abgenommen Kilogramm nicht dauerhaft gehalten werden konnten und er auf sein Ausgangsgewicht zurück fiel.

Im Verlauf des zweiten Jahres gelang es Hermann aber schließlich sein Gewicht bis auf 142,9 kg zu reduzieren. 34 Monate dauerte es, diese Bestmarke zu erreichen. Doch ähnlich wie im ersten Jahr gab es auch 2012 Rückschläge. Hermann verletzte sich mehrfach schwer, sodass an ein regelmäßiges Training nicht zu denken war und der erzielte Erfolg zu kippen drohte. Mit viel Ergeiz, Disziplin und Biss hieß es am Ende des Jahres aber dennoch: -30 kg. Ein großer Erfolg und eine Steigerung gegenüber des Vorjahres. Weiter so!

„Projekt 100 Kilo“ im Jahr 2013

Mittlerweile haben wir 2013 und Hermann ist immer noch fleißig am Trainieren und Abnehmen. Mit seinem Ergometer und einer Hantelbank soll in diesem Jahr nun das Ziel erreicht werden, die 100 kg zu knacken. Aktuell (Stand 07.02.2013) wiegt Hermann 161,6 kg und ist auf einem guten Weg.

Wer mehr über Hermann und das „Projekt 100 Kilo“ erfahren möchte, sollte auf seinem Blog vorbei schauen. Dort warten viele informative Tabellen, Videos und Projekte.

Alles Gute und viel Durchhaltevermögen auf diesem Weg an die Vorbildfigur Hermann!

1 Trackback / Pingback

  1. Artikel auf top-laufband.de | Abnehmen – Vom Anfang bis zum Ende

Kommentare sind geschlossen.